Anmeldung

Sponsoren

Beinahe besinnlich geht es in der Vorweihnachtszeit schon zu, einige Mannschaft haben die Vorrunde schon abgeschlossen, sodass nur wenige Mannschaften noch im Einsatz sind. Insgesamt hab es in acht Spielen vier Siege und zwei Unentschieden. Leider besorgte beide Niederlagen die zweite Mannschaft, die zuvor noch ohne Niederlage durch die Saison gekommen war.

Dienstag, 28.11.2017

Pokal: Herren 2 - SV Tübingen 1:4

In einem spannenden Spiel musste sich die Zweite im Pokal den Tübingern geschlagen geben, die eine Liga höher an den Start gehen. Dabei trauerten die Derendinger einigen Chancen hinterher, die sich durchaus geboten hatten. So verlor Achim nach 2:1-Führung gegen den Tübinger Spitzenspieler Bernd Hüttner, den er bei der Rangliste noch schlagen konnte. Auch Amro verlor erst im fünften Satz gegen Bernd Hüttner. Im Doppel verspielten Amro und Micha im zweiten Satz eine 8:3-Führung bei 1:0-Satzführung und mussten danach zum 1:3 gratulieren. Auch Philipp hatte gegen Rinor eigentlich gute Chancen. Insgesamt stand damit ein gefühlt knappes 1:4 auf der Rechnung, mit dem die Zweite zufrieden sein kann.

Punkte Derendingen: Amro (1)
Punkte Tübingen: Bernd Hüttner (2,5), Rinor (1), Martin Hüttner (0,5)

Mittwoch, 29.11.2017

KL B: Herren 5 - SV Seebronn 9:3

Mit dem deutlichen Sieg gegen Seebronn klettert die Fünfte auf Rang 4 und hat mit einem hohen Sieg gegen Kiebingen im letzten Spiel sogar die theoretische Möglichkeit auf Platz 3. Jogy und Timo konnten mit zusammen fünf Punkten (unter anderem im gemeinsamen Doppel) die Weichen auf Sieg stellen. Timo glänzte dabei mit zwei Einzelsiegen im Entscheidungssatz, unterer anderem auch beim Punkt zum 9:3.

Punkte Derendingen: Jogy (2,5), Timo (2,5), Andi Nunner (1), Jannis (1), Klaus (1), Bert (1)
Punkte Seebornn: Weiß (1,5), Schach (0,5), Kaltenmark (0,5), Öhrlich (0,5)

Freitag, 01.12.2017

BK: Herren 2 - TV Belsen 9:1

Gegen die Belsener gelang der Zweiten der erwartet ungefährdete Sieg, auch wenn er in der Höhe überraschend ausfiel. Lediglich der Belsener Spitzenspieler Fendt konnte gegen Philipp überzeugen, ansonsten gingen alle Spiele an die Gastgeber aus Derendingen, die allerdings mit den individuellen Leistungen vor dem ersten Spitzenspiel gegen Gomaringen 2 nicht vollauf zufrieden waren. Für die Zweite ging es damit zwischenzeitlich auf Rang 2, während Belsen auf den letzten Platz abrutschte.

Punkte Derendingen: Amro (1,5), Achim (1,5), Flo (1,5), Micha (1,5), Gunther (1,5), Philipp (0,5)

Punkte Belsen: Fendt (1)

Samstag, 02.12.2017

KL B U18: TSV Gomaringen - Jungen 2 5:5, TTC Ofterdingen - Jungen 2 3:6

Beide Gegner der Jungen 2 traten nur zu dritt an, trotzdem reichte es gegen Gomaringen nur zu einem Unentschieden. Gegen Ofterdingen gab es dann aber einen Sieg, mit dem die Jungen 2 sich zum Vorrundenabschluss noch vor Gomaringen auf Platz 3 platzieren. Das ist ein hervorragendes Ergebnis für die junge Truppe, die zur Rückrunde wohl in deutlich veränderter Aufstellung antreten wird.

Punkte Derendingen: Michael (4,5), Lukas Walderich (3), Lukas Kraemer (2), Vera (1,5)

BK: TSV Gomaringen - Herren 2 9:5

Nachdem es letzte Woche das erste Unentschieden gab, setzte es für die Zweite nun im Spitzenspiel gegen Gomaringen die erste Niederlage, die angesichts der 3:0-Führung nach den Doppeln und der 5:1-Führung zwischenzeitlich sehr bitter war. Nach dem 5:1-Führung lief es für die Derendinger nicht mehr recht, entweder hieß es klar 3:0 für die Gomaringer, dreimal aber auch 3:2 nachdem Amro 2:0 und Achim und Flo 2:1 geführt hatten. Mit der Niederlage ist die Zweite jetzt wieder auf Platz 3 hinter den Gomaringern, was für die Aufsteiger ein hervorragendes Ergebnis ist. Gegen Ergenzingen 3 bräuchte man wahrscheinlich noch eine klare Leistungssteigerung und zudem Schützenhilfe von Burladingen, um Platz 2 doch noch zu erobern.

Punkte Derendingen: Amro (1,5), Achim (1,5), Philipp (0,5), Kosta (0,5), Flo (0,5), Alex (0,5)

Punkte Gomaringen: Künstle (2), Halmen (2), Wagner (2), Mayer (1), Luz (1), Walker (1)

Sonntag, 03.12.2017

KL B: Herren 5 - SV Tübingen 3 8:8

Nachdem in der Woche zuvor die Sechste gegen Tübingen 4 gewinnen konnte, gelang der Fünften gegen den Tabellenzweiten ein sehr gutes Unentschieden, sogar ein Sieg wäre bei 8:6-Führung möglich gewesen. Nachdem es schon 2:6 gestanden hatte, konnte die Fünfte sechs Einzelsiege in Folge erzielen, bevor die 0:4-Doppelbilanz letztlich doch das Unentschieden besiegelte. Damit ist Platz 2 noch möglich, dazu müsste aber im letzten Spiel der Vorrunde Kiebingen mit 9:2 geschlagen werden.

Punkte Derendingen: Andi Nunner (2), Jogy (2), Klaus (2), Timo (1), Bernd (1)

Punkte Tübingen: Przybisch (2,5), Honisch (1,5), Völzing (1), Tomppert-Schäfer (1), Assmann (0,5), Pobisch (0,5)

KL C: Herren 6 - EK Lustnau 2 9:1

Gegen fünf Lustnauer gelang der sechsen Mannschaft ein deutlicher Erfolg. Damit steht sie aktuell auf Platz 3, wobei kurioserweise alle Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 3 jeweils 13:3 Punkte und ein Spielverhältnis von +27 haben. So ausgeglichen geht es auch nicht oft zu. Insofern könnte man für die Sechste auch von einer geteilten Tabellenführung sprechen, die im letzten Spiel verteidigt werden muss.

Punkte Derendingen: Carsten (2), Nenad (1,5), Bernd (1,5), Jürgen (1,5), Rudi (1), Marius (1,5)

Punkte Lustnau: Keim (0,5), Zagar (0,5)

Jugend

  • Mini-Meisterschaften 2018

    Mini-Meisterschaften 2018 Zum diesjährigen Derendinger Ortsentscheid der Minimeisterschaft konnte Michael Römer neun Nachwuchstalente begrüßen, die spielerisch ihre ersten Erfahrungen im Wettkampf-Tischtennis sammelten. Derendinger Minimeister wurde Luca Friedrich, Minimeisterin seine Schwester Emilia. mehr ...
  • Vereinsmeisterschaften der Jugend 2018

    Vereinsmeisterschaften der Jugend 2018 Eine Woche nach den letzten Saisonspielen der Runde 2017/18 traten die Derendinger Nachwuchstalente noch einmal an die Tische, um den Vereinsmeister der Jugend (U18) und Schüler (U12) auszuspielen. In den gut besetzten Teilnehmerfeldern setzten sich nach spannenden Spielen in beiden Konkurrenzen mit Lukas Hetzel bei der U18 und River Bölzle bei der U12 die Favoriten (nach aktuellem TTR-Stand) durch. mehr ...
  • Mini-Bezirksentscheid 2018 im Feuerhägle

    Teilnehmer Zum dritten Mal in Folge hat der TVD den Bezirksentscheid der Minimeisterschaften ausgerichtet. 26 Teilnehmer gingen in den Altersklassen U8, U10 und U12 an den Start, um sich für den Verbandsentscheid zu qualifizieren. Bei den Jungen U10 setzte sich Nachwuchstalent Paul Mielke vom TVD durch. mehr ...
  • Mini-Meisterschaften 2017

  • Mini-Bezirksentscheid 2017

    Siegerehrung der 9 und 10-jährigen Mädchen Fast schon traditionell richtet der TVD den Mini-Bezirksentscheid aus, wobei alle Derendinger Vertreter auf dem Siegerpodest landeten. mehr ...
  • 1
  • 2

Aktive

  • Training in den Herbstferien

    Training in den Herbstferien In den Herbstferien ist an allen üblichen Wochentagen Training. mehr ...
  • Rudi Pflug bestreitet 1000. Pflichtspiel für den TVD

    Rudi Pflug bestreitet 1000. Pflichtspiel für den TVD Beim Gastspiel der vierten Mannschaft in Dettenhausen bestritt Rudi Pflug sein 1000. Pflichtspiel für den TV Derendingen. mehr ...
  • Wochenrückblick 1. Spieltag, Vorrunde 18/19

    Den Saisonauftakt machte das mittlerweile schon traditionelle Derby in der Kreisliga A, wie im letzten Jahr bestritten von der dritten und vierten Mannschaft. Neu dieses Jahr: Es gab einen Sieger! Ebenfalls als Sieger startete die erste Mannschaft sensationell gegen Ergenzingen und auch die Sechste blieb in der Erfolgsspur. mehr ...
  • Erste Mannschaft gewinnt Relegation und steigt auf

    Erste Mannschaft gewinnt Relegation und steigt auf Die erste Mannschaft kehrte von der Relegation in Freudenstadt mit zwei Siegen zurück und schafft als Aufsteiger den Durchmarsch in die Landesklasse. Herzlichen Glückwunsch! mehr ...
  • Vereinsmeisterschaften 2018

    Vereinsmeisterschaften 2018 Direkt im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften der Jugend spielten auch die Aktiven den Vereinsmeistertitel aus. Mit 23 Teilnehmern war die Beteiligung wieder ausgezeichnet und es gab reichlich spannenende Spiele inklusive Überraschungen zu sehen. Das Finale bestritten dann aber die Topgesetzten: Marco gegen Amro, und auch hier gewann mit Marco der Favorit. Marco trägt sich damit ein zweites Mal in die Siegerliste ein und darf den Wanderpokal für ein Jahr mitnehmen. mehr ...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5