• Turniere

Anmeldung

Sponsoren

 Favoriten dominieren die Herrenrangliste

Bei den Aktiven erfüllten die Derendinger Bezirksklassespieler Philipp, Achim und Michael ihre Pflicht und sicherten sich jeweils eine Platzierung unter den ersten 3 ihrer Gruppe. Damit sind sie für die nächste Runde qualifiziert, in der auch die Landes- bis Verbandsklassespieler einsteigen. Dabei zeigte sich Philipp zu Beginn noch etwas müde und musste gegen den späteren Gruppendritten Krüger in den Entscheidungssatz. Gegen Gruppenkopf Fabian Schnaidt musste er sich 1:3 geschlagen geben, bekommt aber im Ligaspiel in der nächsten Woche die Chance zur Revanche. Achim belegte in einer starken Gruppe den dritten Platz hinter Dominik Schnaidt und Jan Reutebuch. Michael wurde ebenfalls Dritter und musste Bernd Hüttner und Ralf Subik zu den vorderen Plätzen gratulieren.

Bernd und Bert, die sich über die erste Runde qualifizieren mussten, hatten es erwartungsgemäß schwer. Beide konnten aber Achtungserfolge vorweisen. Bernd gelang nach dem 2:3 in der ersten Runde die Revanche gegen den Gomaringer Sascha Müller mit 3:0 deutlich. Bert gelang sogar ein Sieg gegen Kreisliga-A-Spieler Volker Hohlfeld vom SV Tübingen. Beide wurden in ihrer Gruppe Fünfter.

In der folgenden KO-Runde, die für die Qualifikation nicht mehr entscheidend war, verlor Philipp knapp mit 2:3 gegen den Sondelfinger Keppler, während Michael sich nach einem Sieg gegen Stephan Ruoff mit einer Niederlage gegen Karl Böhler vom SV Tübingen verabschiedete. Achim zeigte die beste Leistung und besiegte sogar den topgesetzten Bernd Hüttner mit 3:2. In der folgenden Runde war es dann der Tübinger und Ex-Derendinger Rinor Rexhepi, der gegen Achim mit 3:2 und 18:16 die Nase knapp vorne hatte.

Derendingen überzeugt auch bei den U15 und jünger

Während Michael Heinckelmann im ersten Jahr bei der U18 mit einer respektablen 2:5-Bilanz und Platz 5 die Qualifikation am Morgen knapp verpasste, zeigten die Derendinger in den jüngeren Altersklassen sehr gute Leistungen. Bei den jüngsten (U11, Jahrgang 2008 und jünger) gelang Debütant Dario in seinem ersten Einsatz für den TVD immerhin ein Satzgewinn. In der U12 (Jg. 2007) dominierte Levi seine Gruppe klar, gab nur einen Satz ab und wurde mit 4:0 Spielen Gruppensieger. Auch Aaron hat sich mit einer 3:1-Bilanz soiverän qualifiziert. Die U13 (Jg. 2006) bestritten Aqidd und die Neu-Derendinger Tai und Cao. Aqidd spielte in seiner 7er-Gruppe eine sehr gute 4:2-Bilanz. Mit Platz 3 ist er ebenfalls qualifiziert. Tai und Cao verpassten als 5. (Tai mit 2:4) und 6. (Cao mit 1:5) die Qualifikation knapp, demonstrierten aber nach nur 4 Wochen Tischtennis beim TVD schon sehr gute Ansätze.

In der U14 verpasste Azad, der ebenfalls erstmals ein Turnier für den TVD bestritt, mit 2:5 die Qualifikation. Dabei konnte er aber auch den Gruppenvierten und -fünften einen Satz abnehmen. Leon zeigte sich sehr stark und belegte mit einer 6:1-Bilanz einer hervorragenden zweiten Platz. Gegen den Gruppensieger aus Rottenburg, Timon Schramm, hatte er sogar schon 2:0 geführt, musste am Ende aber doch mit Platz 2 vorlieb nehmen.

Mit vier Startern war die U15 die teilnehmerstärkste Altersklasse für den TVD und drei der vier Starter konnten sich für die nächste Runde qualifizieren. Benno gelang immerhin ein Sieg im Spiel um Platz 7 in der Gruppe. In Bennos Gruppe wurde Meo seiner Setzposition gerecht und belegte am Ende Platz 3. Auch er hatte Chancen auf eine bessere Platzierung und wird im Dezember sicherlich nochmal angreifen. Souverän zeigte sich Noah, der mit 6:1 und 18:3-Sätzen nur gegen den Sondelfinger Simon Taras (ebenfalls 18:3 und 6:1) verlor und wegen des direkten Vergleichs auf Platz 2 landete. Lukas Kraemer (4:3, 13:9) besiegte überraschend deutlich Taras mit 3:0 und sicherte sich damit Platz 4 vor Rico Stammler aus Hirschau (4:3 und 12:10). Der Satzgewinn bei der 1:3-Niederlage gegen Stammler bedeutete dabei den entscheidenden Satz zur Qualfikation.

Positives Fazit der Derendinger Jugendarbeit

Jugendleiter Michael und Trainer- und Coach Dragan zeigten sich sehr zufrieden mit dem Abschneiden der erfahreren Spieler und auch Debütanten. Lukas Hetzel war für die Sichtungsrangliste freigestellt und steigt im Dezember in der Qualifikation zur Endrangliste ein. Mit regelmäßigem Training sollte der Sprung in die Endrangliste auch für einige der anderen Spieler möglich sein. Insgesamt zeigt sich der weiterhin positive Trend in der Jugendarbeit damit auch in den hohen Teilnehmerzahlen und guten Ergebnissen.

Ergebnisübersicht als PDF

Jugend

  • U13 verlustpunktfrei Meister

    U13 verlustpunktfrei Meister Mit einem souveränen 7:0 Erfolg beim SSV Bernloch brachte die U13 die Meisterschaft unter Dach und Fach. mehr ...
  • TVD erfolgreichster Verein bei den Kreismeisterschaften

    River Bölzle und Levi Rau Fast schon traditionell richtet der TTC Ergenzingen die Kreismeisterschaften aus. Dieses Jahr trug sich der TVD als erfolgreichster Verein in die Siegerlisten ein. Fünf Titel bei der Jugend gingen an die roten Teufel! Die Erwachsenen gingen hingegen dieses Jahr leer aus. mehr ...
  • Tischtennis Jungs sind Meister

    U18/1: Moritz Wirth, Noah Herold, Lukas Kraemer, Meo Amann Die erste U18 Mannschaft sichert sich mit zwei Siegen die Meisterschaft in der Bezirksliga. mehr ...
  • Mini-Meisterschaften 2018

    Mini-Meisterschaften 2018 Zum diesjährigen Derendinger Ortsentscheid der Minimeisterschaft konnte Michael Römer neun Nachwuchstalente begrüßen, die spielerisch ihre ersten Erfahrungen im Wettkampf-Tischtennis sammelten. Derendinger Minimeister wurde Luca Friedrich, Minimeisterin seine Schwester Emilia. mehr ...
  • Vereinsmeisterschaften der Jugend 2018

    Vereinsmeisterschaften der Jugend 2018 Eine Woche nach den letzten Saisonspielen der Runde 2017/18 traten die Derendinger Nachwuchstalente noch einmal an die Tische, um den Vereinsmeister der Jugend (U18) und Schüler (U12) auszuspielen. In den gut besetzten Teilnehmerfeldern setzten sich nach spannenden Spielen in beiden Konkurrenzen mit Lukas Hetzel bei der U18 und River Bölzle bei der U12 die Favoriten (nach aktuellem TTR-Stand) durch. mehr ...
  • 1
  • 2
  • 3

Aktive

  • Rückrundenstart der Dritten

    Nachdem die dritte Herrenmannschaft als ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause ging, ist man nach 3 absolvierten Spielen nach wie vor ungeschlagen, hat die Tabellenführung aber an die Mannschaft von Weilheim II abgeben müssen. mehr ...
  • Freundschaftsspiel gegen VfB Stuttgart

    Freundschaftsspiel gegen VfB Stuttgart Fast genau fünf Jahre nach dem Hinspiel fuhren sechs Derendinger Recken zum doppelten Ablösespiel nach Stuttgart. mehr ...
  • Wochenrückblick 6. Spieltag, VR 18/19

    In den Herbstferien gab es für die meisten Mannschaften eine Pause. Nur die ersten drei Mannschaften waren im Einsatz, die Dritte sogar doppelt. Dabei gab es zwei Siege und ein Unentschieden. Die Zweite wartet unterdessen immer noch auf ihren ersten Sieg. mehr ...
  • Wochenrückblick 5. Spieltag, VR 18/19

    Für die erfolgsverwöhnten Derendinger Mannschaften gab es diese Woche nicht viel zu feiern. In acht Spielen gelang nur der Sechsten Mannschaft ein Sieg. In den Herbstferien ist jetzt Zeit die Niederlagen im Training aufzuarbeiten und danach verstärkt in den Rest der Vorrunde zu gehen. mehr ...
  • Wochenrückblick 4. Spieltag, VR 18/19

    Aufgrund der zweiten Runde der Qualifkation zur Bezirksrangliste war es eine ruhige Woche für die Derendinger Mannschaften, die aus fünf Spielen vier Siege holen konnten. Achim Kraemer holte dann den Sieg bei der Ranglistenqualifikation, bei der sich auch drei weitere Aktive und sechs Nachwuchsspieler für die nächste Runde qualifizieren konnten. mehr ...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7